Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
15.08.2016
Leerstehendes Gebäude Peter-Lenné-Straße / Königin-Luise-Straße
Anwohnerinformation der CDU Dahlem
Die Zustände auf dem Grundstück der früheren Anatomie der Freien Universität sind unhaltbar.
Das aufstehende Gebäude befindet sich infolge von Vandalismus in einem Zustand wilder Verwahrlosung. Es werden dort Drogen gehandelt und konsumiert, die Anwohner berichten über ruhestörenden nächtlichen Lärm alkoholisierter Jugendlicher und auch Obdachlose suchen wohl immer wieder Unterschlupf. Die Polizei sieht sich inzwischen dazu veranlasst, das Gelände verstärkt zu bestreifen, weil es zu Sachbeschädigungen, Hausfriedensbrüchen und Drogendelikten gekommen ist.
Der Sachstand: nach der Aufgabe durch die FU wurde das Grundstück vor Jahr und Tag durch Aldi-Nord mit dem Ziel gekauft, dort einen größeren Discountmarkt zu errichten. Der Bauantrag wurde durch den Bezirk Steglitz-Zehlendorf aus bauplanungsrechtlichen Gründen zurückgewiesen. Zusätzlich würde durch einen derartigen Markt der intakte kleine Einkaufsbereich in Dahlem-Dorf gefährdet.

Die CDU Dahlem unterstützt die Entscheidung des Bauamtes. Ein Aldi-Discounter passt nicht an diesen Standort. Wir setzen uns seit Jahrzehnten für den Erhalt gewachsener städtebaulicher Strukturen ein. Durch unseren Einsatz haben wir maßgeblich zur Rettung der Domäne-Dahlem beigetragen. Durch unsere Initiative bleibt das Julius-Kühn-Institut in der Königin-Luise-Straße 19 vollständig erhalten und wurde nicht an einen Immobilienentwickler verkauft. Auch der Erhalt der landwirtschaftlichen Flächen zwischen der Schorlemerallee und der Lentzeallee („Oxford Berlins“) konnte gegen den erbitterten Widerstand des SPD-Bausenators durchgesetzt werden. Deshalb sind wir auch gegen Aldi in Dahlem.

Wir bemühen uns um einen Gesprächskontakt zu Aldi, um zu einer für Alle befriedigenden Lösung zu kommen. Gegen eine gute Wohnbebauung ist nichts einzuwenden, sodass Aldi an einer wirtschaftlich sinnvollen Verwendung nicht gehindert wird.

Unsere Anwohnerinformation können Sie über den untenstehenden Link herunterladen.
Zusatzinformationen